"Elektrogrill Vol. 1"

"Elektrogrill Vol. 1"

Artikelnummer: KWR 009 DL
Stückpreis: 6,90 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Adrian Thomé „Schaschpo Schoche“ – Neues vom Elektrogrill Vol. 1. – Heiß und fettig.

Jeder Track schmeckt anders. Schaschlik-Pommes zum Mitnehmen auf 12 Arten serviert. Mal unendlich scharf… mal angebrannt… mal etwas zuviel Zwiebeln… aber Achtung: die Musik ist kein Fast Food! Die Tunes zergehen auf der Zunge, bitte nicht schlingen. Teilweise stoßen einem die Melodien auf und die Samples liegen schwer im Magen.

Das Rezept geht so: Ein bisschen House ein bisschen Science… die „Black Dahlia“ schmeckt trocken und pur am bestens. Man nehme Altmeister J. S. Bach, würze ihn kräftig mit einem funky Beat. Nicht kochen, sonst schmeckt man das Original nicht mehr („Stop Humming Mr. Gould“, „Air Conditioned“). Ein ganz anderer Leckerbissen ist „Arfanta In The Mist“… dieser Electro-Ska garte in einer Auflaufform für gaaanz lange Melodien. Das Instrumental „Aint No Sunshine” brutzelte im Reggae Grill – mit Chili drauf! Die Remixe „My Funny Valentine“ und „Das Ideal“ entstanden im Original für die CD „Sonnige Gedichte“ (KWR 001), so wie auch „Hip Graduale“. Süß wie sonnegereifte Trauben: „Grapevine” ist ein Soundtrack für den gleichnamigen YouTube Movie. Staubtrocken und bitter schmeckt das „Desert Lamento“ in Ethno-Electro Tunke. Keine leichte Kost ist „Etude Electronic II“, dafür hält es aber lange vor (entstanden im Jahre 1984!).

Der Rausschmeißer „Fahrenheit 12“ ist eine Spezialität des Hauses. Adrian Thomé entwickelte hierzu das Produktions- und Kompositionsverfahren „Mousing“. Electronica pur. Bei gleichzeitiger Aufnahme gleitet die Computermaus über die virtuelle Klaviatur des Pianos. Die Veröffentlichung von „Fahrenheit 12“ stellt die Weltpremiere von „Mousing“ dar!

Ursprünglich für den Downloadhandel im MP3 Format bestimmt, erhalten Sie exklusiv die Downloads als CD Audio. Die CD ist hochwertig bedruckt und wird ohne Cover geliefert.