MP3 CD "THE VERY LONE STRANGERS - Mystery Train"

Stückpreis: 5,90 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Zum Artikel

KingWomba Records Backkatalog präsentiert: 1989 – “The Very Lone Strangers“ – Mystery Train.

Das international besetzte Quartett interpretiert große Klassiker der Countrymusic. Ihre Versionen bestechen durch die engelsgleiche Zweistimmigkeit von Ann Wuertemberger (USA) und Matt Rayner (UK). Mit Spielfreude und Liebe zum Detail verleihen die jungen Musiker den alten Songs neuen Schwung.

Dr. Frank Adams spielt die Melodien auf seinem Akkordeon, als wären sie eigens für dieses Instrument komponiert. Aus Ermangelung eines Übungsraumes probte die Band in den Gassen von Düsseldorf und brachte die Lieder wieder dorthin, wo sie herkamen… auf die Strasse.

„The Very Lone Strangers“ sind: Ann Wuertemberger – Fender Bass und Gesang; Frank Adams – Akkordeon und Gesang; Matt Rayner – Gitarre und Gesang und Adrian Thomé – Drums. Aufgenommen im Atom-H Studio, Düsseldorf 1990.

Übrigens ein Jahr später formierte sich die Band unter dem Namen „So You´re Bob“. Hören Sie auch „So You´re Bob“ – Retro Rocket (KWR 007 DL).

Ursprünglich für den Downloadhandel im MP3 Format bestimmt, erhalten Sie exklusiv die Downloads als CD Audio. Die CD ist hochwertig bedruckt und wird ohne Cover geliefert.

MP3 CD "SO YOU´RE BOB - Retro Rocket"

Stückpreis: 5,90 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Zum Artikel

KingWomba Records Backkatalog präsentiert:

1990 – “So You´re Bob” – Retro Rocket.

Die vierköpfige Band gehörte mit Abstand zum Originellsten was Düsseldorf Anfang der 90er zu bieten hatte. Der Sound der international besetzten Gruppe besticht durch die engelsgleiche Zweistimmigkeit von Ann Wuertemberger (USA) und Matt Rayner (UK) und die „Gott geküsste weirdness“ (Tom Liwa). Das Bandmotto lautete: straffe und gute (!) Lieder. Einfache Melodien und beflügelnde Rhythmen.

Dr. Frank Adams (USA) offenbart in seinen Texten allerlei Merkwürdiges: das Lied „Mortuary“ wirbt wie ein Reklameslogan für die Karriere als Einbalsamierer; in „Gasoline“ geht es um ein gemütliches Picknick, bei dem Müll aus der Nachbarschaft verbrannt wird und der „No White Funk“ beschreit die Peinlichkeit weißer Musiker wie eine schwarze Funkband klingen zu wollen. “So You´re Bob” mischen die B-52s und Talking Heads zu einem frecher Pop Cocktail. Viele erfolgreiche Auftritte in NRW weckten die Aufmerksamkeit eines begeisterten Publikums. Kurz vor dem Durchbruch trennte sich diese skurrile Band. Warum? Na, wegen einer Frau – that’s life! Was übrig blieb sind zeitlose Lieder, die nun exklusiv als Download erhältlich sind.

“So You´re Bob” sind: Ann Wuertemberger – Fender Bass & Vocals; Frank Adams – Accordion & Vocals; Matt Rayner – Guitar & Vocals; Adrian Thomé – Drums. Aufgenommen im Atom-H Studio, Düsseldorf 1990.

Übrigens ein Jahr zuvor trat die Band unter dem Namen „The Very Lone Strangers“ mit einem Set aus Countrymusic in Erscheinung. Hören Sie auch „The Very Lone Strangers“ – Mystery Train (KWR 008 DL).

Ursprünglich für den Downloadhandel im MP3 Format bestimmt, erhalten Sie exklusiv die Downloads als CD Audio. Die CD ist hochwertig bedruckt und wird ohne Cover geliefert.

MP3 "Music-Xtratcs - DER KONTRABASSIST"

Stückpreis: 3,90 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Zum Artikel

Der Hörkrimi Der Kontrabassist von Adrian Thomé erzählt die Geschichte des weltberühmten Kontrabassisten Dimitri Sachow. Die Music-Xtrackts spielen mit Wortextrakten aus genau diesem Hörkrimi und erzählen ihre ganz eigene Geschichte. Die Klangfarben der 3 Tracks spiegeln die Handlungsstränge unterschiedlich wider: ob in vollem Orchestersound, mal funky, mal jazzig improvisiert. Dabei geben die Satzfragmente Hinweise auf die komplette Story: Dimitri Sachows Karriere verlief ungewöhnlich: vom Wunderkind zum Serienmörder. Um weitere Morde zu verhindern, taucht Kommissar Schrenk in eine für ihn fremde Welt der Musik.

Die Music-Xtrackts aus dem Hörkrimi DER KONTRABASSIST wurden von Adrian Thomé komponiert und produziert. 3 Tracks, Dauer ca. 9 Minuten. 1.) Overtüre, 2.) Dimitris Funk, 3.) Sonderanfertigung.

Ursprünglich für den Downloadhandel im MP3 Format bestimmt, erhalten Sie exklusiv die Downloads als CD Audio. Die CD ist hochwertig bedruckt und wird ohne Cover geliefert.

"Elektrogrill Vol. 1"

Stückpreis: 6,90 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Zum Artikel

Adrian Thomé „Schaschpo Schoche“ – Neues vom Elektrogrill Vol. 1. – Heiß und fettig.

Jeder Track schmeckt anders. Schaschlik-Pommes zum Mitnehmen auf 12 Arten serviert. Mal unendlich scharf… mal angebrannt… mal etwas zuviel Zwiebeln… aber Achtung: die Musik ist kein Fast Food! Die Tunes zergehen auf der Zunge, bitte nicht schlingen. Teilweise stoßen einem die Melodien auf und die Samples liegen schwer im Magen.

Das Rezept geht so: Ein bisschen House ein bisschen Science… die „Black Dahlia“ schmeckt trocken und pur am bestens. Man nehme Altmeister J. S. Bach, würze ihn kräftig mit einem funky Beat. Nicht kochen, sonst schmeckt man das Original nicht mehr („Stop Humming Mr. Gould“, „Air Conditioned“). Ein ganz anderer Leckerbissen ist „Arfanta In The Mist“… dieser Electro-Ska garte in einer Auflaufform für gaaanz lange Melodien. Das Instrumental „Aint No Sunshine” brutzelte im Reggae Grill – mit Chili drauf! Die Remixe „My Funny Valentine“ und „Das Ideal“ entstanden im Original für die CD „Sonnige Gedichte“ (KWR 001), so wie auch „Hip Graduale“. Süß wie sonnegereifte Trauben: „Grapevine” ist ein Soundtrack für den gleichnamigen YouTube Movie. Staubtrocken und bitter schmeckt das „Desert Lamento“ in Ethno-Electro Tunke. Keine leichte Kost ist „Etude Electronic II“, dafür hält es aber lange vor (entstanden im Jahre 1984!).

Der Rausschmeißer „Fahrenheit 12“ ist eine Spezialität des Hauses. Adrian Thomé entwickelte hierzu das Produktions- und Kompositionsverfahren „Mousing“. Electronica pur. Bei gleichzeitiger Aufnahme gleitet die Computermaus über die virtuelle Klaviatur des Pianos. Die Veröffentlichung von „Fahrenheit 12“ stellt die Weltpremiere von „Mousing“ dar!

Ursprünglich für den Downloadhandel im MP3 Format bestimmt, erhalten Sie exklusiv die Downloads als CD Audio. Die CD ist hochwertig bedruckt und wird ohne Cover geliefert.

MP3 "DAS BRECHT EXTRAKT - SONNIGE GEDICHTE"

Stückpreis: 3,90 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Zum Artikel

Humor ist, wenn man lacht! Hören Sie komische Gedichte aus dem CLUB DER TOTEN DICHTER: Brecht und Tucholsky. Humorvolle Gedichte sind die schönste Art die Wahrheit zu erfahren. Man lacht über Katastrophen und meistens tut es nicht weh! Mochte Bertold Brecht Reggae Musik? Pünktlich zum Brecht Jubiläum (2006) gibt es die wohl schrägste Version des „Liedes von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens“ aus der Dreigroschenoper. Und als besonderes Bonbon, das jedem Hörer in den Zähnen kleben bleiben wird: der musikalischen REMIX von Kurt Tucholskys Gedicht DAS IDEAL.

3 Tracks, Dauer: ca. 10 Minuten. 1.) Das Lied von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens, 2.) Das Ideal, 3.) DAS IDEAL (REMIX).